stefan-schuetz-coaching.de | Wie geht es weiter?
5498
post-template-default,single,single-post,postid-5498,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,

Wie geht es weiter?

26 Sep 2021, Geschrieben von Stefan Schütz in Aktuelles

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte,

immer wieder bekomme ich Fragen nach meinem nächsten Segeltörn. Daher möchte ich Sie hiermit auf den aktuellen Stand bringen:

Dieses Jahr hatten mein Team und ich den geplanten Törn abgesagt. Durch die im Januar/Februar völlig unklaren Reisebestimmungen war eine rechtssichere Planung für den Spätsommer leider nicht möglich.

Auch jetzt ist es immer noch schwierig, für nächstes Jahr sicher zu planen. Die mögliche Einführung eines europaweiten Impfzertifikats in Kombination mit der 1 oder 2 G Regelung würde eine Segelreise für uns verunmöglichen. Menschen nach ihrem Immunitätsstatus einzuteilen, entspricht nicht unserer Vorstellung eines offenen und angstfreien Umgangs miteinander. Auch stehen auf unserer Liste mögliche Teilnehmer, die – egal aus welchen Gründen – keine Impfung vorweisen werden können.

Damit Sie verstehen, aus welcher Perspektive ich argumentiere, einige Gedanken dazu:

Als Berater werde ich oft zu sehr schwierigen und verfahrenen Situationen hinzugezogen, um mitzuhelfen, kreative Lösungen zu erarbeiten. Aus den unzähligen Krisensituationen kann ich ein Resümee exzerpieren: In einer Krise sehen wir deutlich, wie Menschen „sind“ und auf welchen Werten ihre Entscheidungen und Handlungen basieren. Priorisierungen werden präsent und transparent.

Die derzeitige Lage in unserem Land zeigt leider in einigen Teilen der veröffentlichten Meinungen Defizite. Unsere Entscheidungsträger erlassen seit Frühjahr 2020 Gesetze und Verordnungen, die nur unter Missachtung unserer bisherigen Werte zur Anwendung gebracht werden können. Eine höchstrichterliche Klarstellung des Bundesverfassungsgerichts steht bis heute aus.

Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass in unserer Gesellschaft der Wert der Würde und der Wert der Freiheit des Individuums wieder die zentrale Stellung eingeräumt wird, die im Grundgesetz so präzise formuliert worden ist.

Mit vielen CEOs, Unternehmern und Führungskräften spreche ich über diese Themen und ich bin zuversichtlich, dass die Gesellschaft aus dieser Verwirrung herausfinden wird.

Sobald dieser Zustand hergestellt worden ist, bieten mein Team und ich auch wieder unseren einzigartigen Segeltörn an.

Mit hoffnungsvollem Gruß

Stefan Schütz